Taufe von Jolie Euwens

Zu den Handlungen,die die Vorsteher einer Gemeinde besonders gerne vornehmen und die die Gemeinde besonders gerne feiert, gehört die Heilige Wassertaufe. Und so freuten sich am Sonntag, dem 9. Juni 2013, alle, als Annika Euwens ihre Tochter Jolie, geboren am 29. März 2013, zum Altar brachte um sie taufen zu lassen.Der Gemeindevorsteher, Priester Helmut Gerdes, taufte das neue Gemeindemitglied in großer Freude mit einem Taufspruch aus dem Buch "Klagelieder 3, Vers 21 - 26":

Dies nehme ich zu Herzen, darum hoffe ich noch: Die Güte des HERRN ist's, dass wir nicht gar aus sind, seine Barmherzigkeit hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu, und deine Treue ist groß. Der HERR ist mein Teil, spricht meine Seele; darum will ich auf ihn hoffen. Denn der HERR ist freundlich dem, der auf ihn harrt, und dem Menschen, der nach ihm fragt. Es ist ein köstlich Ding, geduldig sein und auf die Hilfe des HERRN hoffen.

Oma Susanne und Opa Stefan ließen es sich nicht nehmen, bei der Taufe ganz nah bei ihrer Enkelin zu sein. Das Gemeindeorchester unter der Leitung von Oma Susanne brachte Jolie ein Begrüßungsständchen, und die Kinder waren die ersten der Gemeinde, die Jolie und ihre Mama beglückwünschten.