Ein ereignisreiches Wochenende: Bezirksapostel Krause besucht die Gemeinde Varel, Generalprobe mit Geschwistern aus Zetel und Abschied von den Geschwistern Pauly.

Sonntag, 26. Februar:
Große Feiertagsstimmung in der Gemeinde, die schnell bis auf den letzten Platz gefüllt ist und auf den Bezirksapostel und seine Begleiter Apostel Krause und Bischof Beutz wartet. Die Kinder dürfen ihn mit ihrem Lied „Wir haben einen Vater“ willkommen heißen, und sofort fühlt er sich bei ihnen wohl; er bedankt sich für die schöne musikalische Begrüßung durch Chor und Saxophon, bedankt sich für ihren Einladungsbrief und sie mögen ihn, als er sich in ihre Mitte gesellt. Und genauso gewinnt er im Nu die Herzen der Geschwister, das merkt man der Gemeinde an, und das fühlt er – das merkt man ihm an. Und als er in seinem Dienen (Johannes 9, V. 39) über die rechte Sehensweise, über "erleuchtete Augen des Herzens" den Bogen schlägt und im Heiligen Abendmahl die Verbindung schafft zur jenseitigen Welt, geht eine große Bewegung durch die Gemeinde.
Das musikalische Programm gibt den wunderbaren Rahmen für einen großen Gemeinde-Feiertag. Und bei der Verabschiedung darf jeder seinen Bezirksapostel noch einmal ganz persönlich erleben – in einem freundlichen, aufmunternden oder tröstenden Wort oder in mitfühlender Umarmung.