Geschwister Uhlmann bekommen den Segen zur Rubinhochzeit

Vierzig Jahre verheiratet - seit kurzem gibt es in der Neuapostolischen Kirche die Möglichkeit, auch zu diesem Ehejubiläum, der Rubinhochzeit, einen besonderen Segen zu bekommen. Gerne nahmen die Geschwister Marita und Klaus J. Uhlmann diese Gelegenheit wahr, sich diesen Segen spenden zu lassen.
Der Bezirksälteste Günter Kallweit - er und seine Frau teilen mit den Beiden gemeinsame Erinnerungen an die Heimatgemeinde Iserlohn - nahm diese Segenshandlung mit Freuden vor und stellte dazu ein Wort für Vergangenheit und Zukunft in die Mitte: "Die Freude am Herrn ist unsere Stärke!"
Schon am Tag zuvor hatte das Jubelpaar aus diesem Anlass zu einem Gemeindefest mit allen Gemeindemitgliedern, Kindern und Enkelkindern, Freunden und Gästen aus nah und fern eingeladen, das bei herrlichem Wetter im Freien gefeiert werden konnte.

Allerdings gab es zum Schluss des Gottesdienstes auch noch einen kleinen Wermutstropfen: Der Vorsteher Helmut Gerdes verabschiedete ein "Urgestein" der Vareler Gemeinde, Schwester Rosemarie Stoffers, die aus gesundheitlichen Gründen in die Nähe ihrer Kinder nach Oldenburg zieht. Mehr ...