Apostel Eckehard Krause besucht die Gemeinde Varel

Donnerstag, der 25. August: In Varel ist ein besonderer Besuch angesagt, alle warten auf den Apostel. Die Gemeinde hat sich besonders vorbereitet: Chor, Orchester, Frauenchor und Kinderchor haben Sonderübungsstunden eingelegt. Und ein kleiner Abendbrunch ist hergerichtet, da der Apostel gerne zugesagt hat, nach dem Gottesdienst mit der Gemeinde zu speisen.
Das Gotteshaus ist bis auf den letzten Platz besetzt, als Apostel E. Krause beim Eingangslied Nr. 191 an den Altar tritt. Sogar einige Gäste sind gekommen, um diesen besonderen Gottesdienst mit zu erleben. Als Predigt-Text benutzt er ein Bibelwort aus einem Gottesdienst des Stammapostels: Lukas 8, V. 45+46.
Der Kinderchor begrüßt ihn mit dem Lied: "Ins Wasser fällt ein Stein", was den Apostel sichtbar bewegt, handelt doch das besondere Grußwort, dass er der Gemeinde Varel entgegenbringt, gerade von dieser im Kinderlied besungenen Liebe: Sprüche 8, Vers 17. Und so wendet er sich im Gottesdienst auch ganz besonders an die Kinder.
Das Thema des Gottesdienstes sind die göttliche Kraft und die Quellen dieser Kraft - Gedanken, die auch Bischof Beutz in seinem Mitdienen bewegt.
Nach dem Lied des Frauenchores "Wenn Friede mit Gott" erlebt die Gemeinde in wunderbarer Atmosphäre die Feier des Heiligen Abendmahls (Abendmahlslied Nr. 289).
Das Gemeindeorchester gibt dem Gottesdienst einen großen musikalischen Rahmen.
Nach dem Gottesdienst hat der Apostel noch sehr viel Zeit mit gebracht, sodass jeder beim anschließenden Brunch ausreichend Gelegenheit findet, mit ihm persönlich zu sprechen. Und auch da nimmt er sich besonders der Kinder an.
Gleichzeitig feiert die Gemeinde auch den Geburtstag von Schwester Christiane Gerdes, der Frau des Gemeindevorstehers.