Spätsommerliche Fahrradtour

Aller guten Dinge sind drei, so sagt das Sprichwort. Und beim vierten Mal wird eine Tradition begründet. Nachdem Helen und Christian in diesem Jahr zum vierten Mal eingeladen hatten, startete also am 3. September 2011 bei strahlendem Sonnenschein die traditionelle Fahrradtour der Gemeinde. Dieses Mal ging es durch den Vareler Wald und deshalb auch ein bisschen "anstrengender" als bei den letzten Touren über zwei Autobahnbrücken. Aber sogar die Jüngsten schafften diese Berge problemlos, zumal es nach dem Warmfahren unterwegs bei Uhlmanns "Tankstelle" eine erste Kräftigung gab. Nach 1 1/2 Stunden erreichte die Gruppe ohne Verluste und ohne ernstere Blessuren das Ziel bei Helen und Christian, wo inzwischen ein kleines Buffet aufgebaut worden war und unter bewährter Regie von Dieter der Grill vorglühte. Gegen Abend ging's dann heimwärts im Gefühl, einen schönen Tag der Gemeinschaft erlebt zu haben.