Neujahr 2016

Mit Christus siegen!

Dies ist das Motto des Jahres 2016 für die rund neun Millionen neuapostolischen Christen weltweit.

Unter diesem Leitmotiv stand auch der erste Gottesdienst im neuen Jahr. Der Predigt lag das Bibelwort 1. Korinther 15,57 zugrunde: „Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!“ Durch sein Opfer und seine Auferstehung hat Jesus Christus die Sünde und den Tod besiegt. Der Glaube an Jesus Christus eröffnet dem sündigen Menschen die Möglichkeit, von der Sünde befreit zu sein und vom Tod aufzuerstehen. Gott gewähre den Glaubenden heute durch das im Gottesdienst verkündigte Wort und das Sakrament des Heiligen Abendmahls die Kraft, das zu besiegen, was von Gott trenne. „Aber es ist unsere Sache, gegen das Böse zu kämpfen“, so Stammapostel Jean-Luc Schneider, Leiter der Neuapostolischen Kirche International, in einigen Gedanken an die kirchlichen Amtsträger. Er appellierte: „Machen wir das Jahr 2016 zum Jahr der Siege mit Christus!“ Mit Christus Siege über das Böse erringen kann man beispielsweise, indem man trotz Trübsal dem Herrn treu bleibt (1. Johannes 5,5) und Gutes tut, auch wenn man selbst Opfer des Bösen ist (Römer 12,21)