Wir stimmten uns auf Weihnachten ein

Entschleunigen – ein Modewort unserer Zeit. Steigende Anforderungen im Beruf und vielzählige Aufgaben des Alltags, das Streben nach „schneller, höher, weiter und mehr“ : Viele Menschen haben das Gefühl, dass die Zeit für die wichtigen Dinge im Leben zu kurz kommt, möchten deshalb entschleunigen und wünschen sich mehr Zeit für sich selbst, ihre Familie und Freunde.

Wir haben ein solches Entschleunigungsangebot machen und genießen dürfen. Haben uns auf Weihnachten eingestimmt, sind zur Ruhe gekommen aus der Hektik, die den Tagen vor Weihnachten so eigen ist. Am 23. Dezember um 19:00 Uhr, am Vorabend vor Heiligabend, haben wir zu uns einer besinnlichen Stunde in unsere Kirche getroffen. Zu einer Stunde mit Musik und Gesang, mit Meditationen, mit einer neuen Geschichte von Ole, mit Texten zum Nachdenken und stiller Andacht, mit Beiträgen von Jung und Alt und anschließendem sehr gemütlichen und regen Beisammensein mit Tee, Glühwein und Plätzchen.